Friedrich Zipp (19141997)

Heiteres Tierliederspiel op. 42

mit verbindenden Reimen von Margareta Fries
Bausteine - Werkreihe (Praxishilfe)

für: Kinderchor, Instrumente

Partitur

Artikelnr.103219
Autor/KomponistFriedrich Zipp
Schwierigkeitsehr leicht
Umfang24 Seiten; 23,0 x 30,5 cm
Dauer30 Minuten
Erscheinungsjahr1976
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.B 129
ISMN979-0-001-10404-3

Beschreibung

Ein Zyklus von zehn Tierliedern, zum Teil Volkslieder in Sätzen von Friedrich Zipp, zum Teil Originalkompositionen, durch kurze gereimte Texte verbunden; eine szenische Aufführung kann pantomimische und tänzerische Darstellungsformen verknüpfen.Beide szenische Kantaten eignen sich sehr gut für den Musikunterricht an Grundschulen (Klasse 1 – 3) wie auch für den spiel- und theaterpädagogischen Bereich.

Kinderchor (SMez) mit Sprecher und Instrumenten (2 Blockflöten oder Flöten, Streicher oder Klavier, Stabspiele und Schlagzeug ad lib.)

Inhalt

  • Vorspiel
  • Ich geh durch einen grasgrünen Wald
  • Von Blum zu Blume flieget
  • Es saß ein Käfer auf'm Bäumel
  • Es fing ein Knab ein Vögelein
  • Der Kuckuck und der Esel
  • Widewidewenne
  • Die Kühe und die Ziegen
  • Gestern Abend ging ich aus
  • Widele, wedele