Singstimmen

Ästhetik · Geschlecht · Vokalprofil.
Thurnauer Schriften zum Musiktheater. Bd. 28

Buch

Artikelnr.635116
HerausgeberSaskia Woyke, Anno Mungen, Katrin Losleben, Stephan Mösch
Sprachedeutsch
Umfang300 Seiten
Verlag/HerstellerKönigshausen & Neumann
Hersteller-Nr.978-3-8260-5577-5
ISBN978-3-8260-5577-5
38,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2 Wochen.
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die ausgebildete Singstimme impliziert körperliche und immaterielle, geschlechtliche und nicht-geschlechtliche sowie soziale und individuelle Dimensionen. Gleichzeitig übt sie Einfluss auf den Kompositionsprozess und die Aufführung aus, und sie repräsentiert Identitäten jenseits dichotomischer Vorstellungen von Geschlecht. In diesem Sinne untersucht der Band Prämissen und Methoden einer musikwissenschaftlichen Stimmforschung und fokussiert auf die drei Gegenstandsbereiche Ästhetik, Geschlecht und Vokalprofil.

Die Herausgeber: Saskia Woyke und Katrin Losleben sind Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Forschungsinstitut für Musiktheater der Universität Bayreuth (fimt) auf Schloss Thurnau im Projekt "Musik - Stimme - Geschlecht". Anno Mungen ist Initiator dieses Projekts und Leiter des fimt sowie Inhaber des Lehrstuhls für Theaterwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Musiktheaters. Stephan Mösch ist Professor für Ästhetik, Geschichte und Künstlerische Praxis des Musiktheaters an der Hochschule für Musik Karlsruhe.