Ludwig van Beethoven (17701827), Franz Schubert (17971828), Johann Nepomuk Hummel (17781837)

Leichte Klavierstücke mit Übetipps 3

Urtext Primo - ein neues Konzept für den Einstieg in die Klavierliteratur
Ausgabe mit deutschem und englischem Kommentar

für: Klavier

Notenbuch (Urtext)

Artikelnr.622704
Autor/KomponistLudwig van Beethoven, Franz Schubert, Johann Nepomuk Hummel
HerausgeberNils Franke
Schwierigkeitleicht
Sprachendeutsch, englisch
Umfang64 Seiten; 29,0 x 30,5 cm
Erscheinungsjahr2014
Verlag/HerstellerWiener Urtext Edition
Hersteller-Nr.UT 52005
ISBN9783850557528
ISMN9790500573739
14,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Mit der neuen Urtext Primo-Reihe will die Wiener Urtext Edition die Lücke schließen, die sich nach dem Studium einer Klavierschule beim Übergang zu einem weiterführenden Unterricht ergibt. Ausgehend von einem Spielniveau, das mit Stücken wie Bachs Menuett in G (BWV Anh. 116), Mozarts Menuett in F (KV 5) oder Schumanns Wilder Reiter (op. 68/8) umrissen ist, werden für jedes Heft der Urtext Primo-Reihe Werke von drei verschiedenen Komponisten ausgewählt mit dem Ziel, Klavierschülern (oder auch erwachsenen Wiedereinsteigern) eine Bandbreite von Repertoirestücken anzubieten, anhand derer sie ihre technischen und musikalischen Fertigkeiten weiterentwickeln können.

Der Schwierigkeitsrahmen der Stücke ist relativ eng gefasst, um den Band über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren kontinuierlich verwenden zu können. Darin unterscheidet sich das Urtext Primo Konzept von nahezu allen üblichen Sammelalben.

Bei der Repertoireauswahl werden einerseits Stücke des klassichen Unterrichtskanons berücksichtigt, andererseits aber auch weniger bekannte Werke, deren Relevanz für den Klavierunterricht keineswegs geringer ist.

Die Urtext Primo-Bände erscheinen im international anerkannten Standard der Wiener Urtext-Ausgaben. Die jedem Heft beigefügten Erläuterungen sollen dazu beitragen, musikalisch-stilistische, musikgeschichtliche und klavierspezifische Kenntnisse zu vertiefen. Eine Repertoire Tabelle am Ende eines jeden Heftes gibt einen groben Schwierigkeitsüberblick über die zusammengestellten Stücke.

Band 3 vereint Stücke von Beethoven, Schubert und Hummel, unter denen beliebte Stücke wie Beethovens "Für Elise" ebenso zu finden sind wie unbekanntere, aber inspirierende Sätze von Johann Nepomuk Hummel.

Inhalt

  • L.v. Beehoven: Deutscher Tanz in G (WoO 8/6)
  • L.v. Beethoven: Sonatine in G (Kinsky-Halm Anhang 5/1)
  • L.v. Beethoven: Sonatine in F (Kinsky-Halm Anhang 5/2)
  • L.v. Beethoven: Bagatelle in F, op. 33/3
  • L.v. Beethoven: Bagatelle in g, op. 119/1
  • L.v. Beethoven: Bagatelle in a, op. 119/9
  • L.v. Beethoven: Walzer in D (WoO 85)
  • L.v. Beethoven: Für Elise (WoO 59)
  • F. Schubert: Menuett in B (D 41/5)
  • F. Schubert: Menuett in D (D 336)
  • F. Schubert: Menuett in A (D 334)
  • F. Schubert: 2 Ländler in Es (D 679)
  • F. Schubert: 3 Ecossaisen (D 299/3, 4, 8)
  • F. Schubert: Scherzo in B (D 593/1)
  • F. Schubert: 2 Walzer in As (D 365/6, 11)
  • F. Schubert: Walzer in Cis (D 139)
  • J.N. Hummel: Six Pièces très faciles, op. 52/1 Cadenza
  • J.N. Hummel: Six Pièces très faciles, op. 52/2 Allegro
  • J.N. Hummel: Six Pièces très faciles, op. 52/3 Tempo di Menuetto
  • J.N. Hummel: Six Pièces très faciles, op. 52/4 Romance
  • J.N. Hummel: Six Pièces très faciles, op. 52/5 Ecossoise
  • J.N. Hummel: Six Pièces très faciles, op. 52/6 Rondo
  • J.N. Hummel Allegretto in F
  • J.N. Hummel: Allegretto in C
  • J.N. Hummel: Tyrolienne variée
  • J.N. Hummel: Variationen über ein Thema von Vogler
  • Kommentar
  • Ziel und Zweck der Urtext Primo Reihe
  • Die Komponisten des Bandes/Kurzbiographien
  • Spiel- und Übetipps