Anne Terzibaschitsch (*1955)

Die schönsten Volkslieder

68 deutsche Volkslieder aus vier Jahrhunderten

für: Klavier; Singstimme ad lib.

Liederbuch

Artikelnr.479049
Autor/KomponistAnne Terzibaschitsch
Schwierigkeitmittel
Sprachedeutsch
Umfang68 Seiten; 23,0 x 30 cm
Erscheinungsjahr2008
Verlag/HerstellerHolzschuh
Hersteller-Nr.VHR 3553
ISBN9783940069597
13,80 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Inhalt

  • Ach, bitt'rer Winter
  • Ach, wie ist's möglich dann
  • Ade zur guten Nacht
  • All' mein' Gedanken, die ich hab'
  • Alle Vögel sind schon da
  • Ännchen von Tharau
  • Brüderlein fein
  • Bunt sind schon die Wälder
  • Das Lieben bringt groß' Freud'
  • Das Wandern ist des Müllers Lust
  • Der Mai ist gekommen
  • Der Mond ist aufgegangen
  • Die Gedanken sind frei
  • Die güldene Sonne
  • Die schöne Lilofee
  • Drunten im Unterland
  • Ein Jäger längs dem Weiher ging
  • Es, es, es und es
  • Geh aus, mein Herz
  • Grün, grün, grün sind alle meine Kleider
  • Grüß Gott, du schöner Maien
  • Heißa, Kathreinerle
  • Horch, was kommt von draußen rein
  • Ich ging durch einen grasgrünen Wald
  • Ich hab' die Nacht geträumet
  • Im schönsten Wiesengrunde
  • In einem kühlen Grunde
  • Jetzt fängt das schöne Frühjahr an
  • Jetzt gang i an's Brünnele
  • Kein Feuer, keine Kohle
  • Kein schöner' Land in dieser Zeit
  • Kommt, ihr G'spielen
  • Lieb' Nachtigall, wach auf
  • Lieber Nachbar
  • Lustig ist das Zigeunerleben
  • Mädel ruck, ruck, ruck
  • Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus
  • Nun ade, du mein lieb' Heimatland
  • Nun ruhen alle Wälder
  • Nun wollen wir singen das Abendlied
  • O du lieber Augustin
  • Rosestock, Holderblüh
  • Rosentraum
  • Sah ein Knab' ein Röslein stehn
  • Sankt Michael
  • Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein
  • Schön ist die Welt
  • Schwesterlein, wann geh'n wir nach Haus
  • Steh'n zwei Stern' am hohen Himmel
  • Stille Nacht, heilige Nacht
  • Und in dem Schneegebirge
  • Verstohlen geht der Mond auf
  • Viel Freuden mit sich bringet
  • Wahre Freundschaft
  • Wach auf, mein's Herzens Schöne
  • Wem Gott will rechte Gunst erweisen
  • Wenn alle Brünnlein fließen
  • Wenn der Frühling kommt
  • Wenn die Nachtigallen schlagen
  • Widele, wedele, hinter'm Städtele
  • Wild Vögelein
  • Wohlan, die Zeit ist 'kommen
  • Wohlauf in Gottes schöne Welt
  • Zogen einst fünf wilde Schwäne