Gioachino Rossini (17921868)

Petite messe solennelle

für: 4 Solostimmen (SATB), gemischter Chor (SATB), 2 Klaviere, Harmonium

Partitur

Artikelnr.686571
Autor/KomponistGioachino Rossini
HerausgeberDavide Daolmi
Schwierigkeitanspruchsvoll
Sprachelateinisch
Umfang160 Seiten
Erscheinungsjahr2018
Verlag/HerstellerRicordi
Hersteller-Nr.NR 14190800
ISMN9790041419084
26,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die Petite Messe Solennelle war Rossinis letztes Werk, welches zu einer Art von musikalischem Testament erhoben wurde. In der vorliegenden Ausgabe ist die ursprüngliche Fassung für Kammerensemble, bestehend aus vier Solo-Stimmen, Chor, zwei Klavieren und Harmonium, abgedruckt, welche von Davide Daolmi für die Rossini-Gesellschaft in Pesaro als kritische Ausgabe herausgegeben wurde. Das Vorwort in dieser Ausgabe liegt auf Italienisch, English und Deutsch vor.

Inhalt

La Petite messe solennelle, ultima composizione di Gioachino Rossini assurta al rango di opera-testamento, è qui presentata nell’edizione critica curata da Davide Daolmi per la Fondazione Rossini di Pesaro nella versione originale che prevede un organico da camera formato da quattro voci soliste, coro, due pianoforti e armonium.
Eseguita per la prima volta nel salotto della contessa Louise Pillet-Will, dedicataria dell’opera, il 14 marzo 1864, fu orchestrata da Rossini tra il 1866 e il 1868, anno della sua scomparsa e da allora è entrata stabilmente nel repertorio.
Introduzione in italiano, inglese e tedesco.