Antonio Rosetti (17501792)

Concerto G-Dur op. 14

Murray C23

für: Flöte, Orchester

Stimmensatz

Artikelnr.169199
Autor/KomponistAntonio Rosetti
KlavierauszugJános Szebenyi
Umfang134 Seiten
Dauer19 Minuten
Erscheinungsjahr1989
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.CON 125-50
ISMN9790001117258
58,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

F.A. Rösler (Antonio Rosetti), gebürtiger Böhme, wirkte als Hofkapellmeister in Ludwigslust/Mecklenburg. Er schrieb insgesamt 14 Flötenkonzerte, von denen das Konzert G-Dur, op. 14 das Bedeutendste ist. Der ausgedehnte Kopfsatz verbindet die Sonatenform mit der Ritornelltechnik des Concerto grosso.

Gleich zu Beginn wird mit dem Mannheimer-Walzer-motiv in den Bässen deutlich, dass Rösler die Orchestertechnik seiner Zeit effektvoll zu nutzen versteht. Bei aller motivisch-thematischen wie harmonischen Fülle erreicht Rösler in diesem Konzert eine fast selbstverständlich erscheinende musikalische Einheit.

Enthält:

  • 1x Oboe I
  • 1x Oboe II
  • 1x Horn-g I
  • 1x Horn-g II
  • 4x Violinen I
  • 4x Violinen II
  • 2x Violen
  • 4x Bassi