Wolfgang Rihm (*1952)

ausgesprochen

Schriften und Gespräche (2 Bände)
Veröffentlichungen der Paul Sacher Stiftung Band 6,1 und 6,2

2 Bücher (Hardcover)

Artikelnr.215460
Autor/KomponistWolfgang Rihm
HerausgeberUlrich Mosch
Sprachedeutsch
Umfang898 Seiten
Erscheinungsjahr1998
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.PSB 1006
ISBN9783795703950
39,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Wolfgang Rihm zählt nicht nur zu den produktivsten Komponisten seiner Generation, sondern auch zu den sprachlich artikuliertesten. Neben seinem umfangreichen kompositorischen Schaffen hat das Nachdenken über Handwerk und Tun, über die musikalischen Bezugspunkte und die Stellung der Musik in der Kultur unserer Zeit sich in zahlreichen Aufsätzen, Vorträgen, Reden, Glossen und Gesprächen niedergeschlagen.

Diese Auswahl versammelt die wichtigsten Texte und Gespräche, ergänzt durch sämtliche Notizen und Einführungen zum eigenen Werk. Diese Sammlung der häufig an entlegenem Ort erschienen Texte lässt die Konturen einer markanten kompositorischen und intellekturellen Position innerhalb der nach dem Zweiten Weltkrieg geborenen Komponistengeneration scharf hervortreten.

Band 1: Texte zu Metier, Schaffensprozess, Komponieren und Theorie, zu den musikalischen Bezugspunkten und zu Fragen der Zeit. Namenregister und Register der erwähnten Werke Wolfgang Rihms. 36 Abbilungen, Photos und Notenbeispiele.Band 2: Texte zu Musik und Sprache und zum Musiktheater, Gespräche sowie Notizen und Einführungen zum eigenen Werk. Namenregister und Register der erwähnten Werke Wolfgang Rihms. Quellennachweis, Bibliographie der nicht in die Ausgabe aufgenommen Schriften und Gespräche. 35 Abbilungen, Photos und Notenbeispiele.

Inhalt

  • Band 1:

  • Vorwort

  • Einleitung

  • Musikalische Freiheit

  • Metier

  • Schaffensprozess

  • Bruchstücke zum Komponieren

  • Theorie

  • Bezugspunkte I

  • Bezugspunkte II

  • Fragen der Zeit. Antworten und Polemiken

  • Anhang

  • Band 2:

  • Sprache und Musik

  • Musiktheater

  • Gespräche

  • Notizen und Einführungen zum eigenen Werk

  • Anhang