Wolfgang Amadeus Mozart (17561791)

Marsch KV 248 und Divertimento KV 247

Erste Lodronische Nachtmusik
für zwei Hörner in F, zwei Violinen, Viola und Violoncello (Kontrabass)

für: 2 Hörner, 2 Violinen, Viola, Violoncello/Kontrabass (Kammerorchester)

Taschenpartitur (Urtext)

Artikelnr.682809
Autor/KomponistWolfgang Amadeus Mozart
HerausgeberFelix Loy
Umfang64 Seiten
Erscheinungsjahr2018
Verlag/HerstellerHenle Verlag
Hersteller-Nr.HN 7150
ISMN9790201871509
14,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Das zum Namenstag der Gräfin Antonia Lodron geschriebene B-dur-Divertimento KV 247 erklang erstmals am 18. Juni 1776 in Salzburg. Der kleine Marsch KV 248 begleitete damals vermutlich den Auf- oder Abzug der Musiker, denn er teilt Datierung, Besetzung und Tonart mit dem Divertimento. Mozart sollte später noch mehrfach auf seine „Erste Lodronische Nachtmusik“ zurückkommen und auch die Nachwelt war ihr gewogen: Das Divertimento erschien wenige Jahre nach seinem Tod im Druck und war im 19. Jahrhundert auch in zahlreichen Abschriften verbreitet.

Als autorisierte Quelle für eine Urtextausgabe dürfen jedoch nur die beiden Autographe gelten. Darin ist die tiefste Stimme übrigens als „Basso“ bezeichnet, womit offen bleibt, ob hier ein Cello, ein Kontrabass oder beides zu besetzen ist – ein typischer Fall von „Wie es euch gefällt“ in der Musik des 18. Jahrhunderts!