Wolfgang Amadeus Mozart (17561791)

Fantasie d-Moll KV 397

Wiener Urtext Edition

für: Klavier

Notenbuch

Artikelnr.161503
Autor/KomponistWolfgang Amadeus Mozart
HerausgeberUlrich Leisinger
Schwierigkeitmittel
Umfang6 Seiten; 21,0 x 30 cm
Entstehungsjahr1782
Erscheinungsjahr2003
Verlag/HerstellerWiener Urtext Edition
Hersteller-Nr.UT 50245
ISBN9783850556170
ISMN9790500572664
6,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die neue Edition weist darauf hin, dass Mozarts beliebte Komposition entgegen bisheriger Annahme ein reifes Werk der Wiener Zeit ist, und der traditionelle Schluss nicht der ursprünglichen Überlieferung entpricht. Die bekannten, selbstverständlich in die Edition mit aufgenommenen Schlusstakte stammen nämlich nicht von Mozart selbst, sondern wahrscheinlich von August Eberhard Müller, der das Stück damit zu einem selbstständigen Einzelwerk ergänzt hat. Mozarts Notentext, wie ihn die Erstausgabe dokumentiert, schließt aber bereits 10 Takte zuvor auf einem Dominantseptakkord, der eine Weiterführung offen hält und möglicherweise die Fantasie in dieser Form als Introduktion zu einer in D-Dur stehenden Sonate (namentlich zur ebenfalls späten Sonate KV 576) denkbar erscheinen lässt.

Inhalt

  • Sonate B-Dur KV 281
  • Sonate G-Dur KV 283
  • Sonate F-Dur KV 280
  • Sonate D-Dur KV 311
  • Sonate D-Dur KV 284
  • Sonate C-Dur KV 279
  • Sonate a-Moll KV 310
  • Sonate Es-Dur KV 282
  • Sonate C-Dur KV 309