Wolfgang Amadeus Mozart (17561791), Antoine de Lhoyer (17681852)

Die Zauberflöte von W. A. Mozart op. 40

bearbeitet für Violine (Flöte), Viola und Gitarre
Diletto Musicale – Doblingers Reihe Alter Musik

Besetzung: Violine [Flöte], Viola, Gitarre

Partitur

Artikelnr.667051
Autor/KomponistWolfgang Amadeus Mozart, Antoine de Lhoyer
HerausgeberAndrea Förderreuther
Schwierigkeitschwer
Erscheinungsjahr2016
Hersteller/VerlagDoblinger
BestellnummerDM 1463-PA
ISMN9790012201908
28,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit 1–2 Arbeitstage.
auf den Merkzettel

Beschreibung

Um das Jahr 1820 bearbeitete der französische Komponist und Gitarrist Antoine de L'Hoyer (1768-1852) Mozarts "Zauberflöte", um dem damals weit verbreiteten Bedürfnis entgegenzukommen, Musik, die aktuell in der Oper oder auf dem Konzertpodium en vogue war, im heimischen Salon aufführen zu können. L'Hoyers Arrangement konzentriert sich interessanterweise auf die Szenen mit Tamino, Pamina, Papageno, Sarastro und Monostatos und war bis zum Erscheinen dieses Ausgabe vollkommen in Vergessenheit geraten.

Inhalt

  • Ach ich fühl's
  • Alles fühlt der Liebe Freuden
  • Bei Männern welche Liebe fühlen
  • Der Vogelfänger bin ich ja
  • Dies Bildnis ist bezaubernd schön
  • Du feines Täubchen nur herein
  • Ein Mädchen oder Weibchen wünscht Papageno sich
  • Hm Hm Hm
  • In diesen heil'gen Hallen kennt man die Rache nicht
  • Marcia
  • Soll ich dich Teurer nicht mehr sehn
  • Wie stark ist nicht dein Zauberton