Jürg Kindle (*1960)

Musiktheorie ganz praktisch

Ein Arbeitsbuch zum Gitarrenunterricht

für: Akustische Gitarre

Lehrbuch (mit Noten und Gitarrengriffe)

Artikelnr.350982
Autor/KomponistJürg Kindle
Sprachedeutsch
Umfang100 Seiten; 23,0 x 30,5 cm
Erscheinungsjahr2004
Verlag/HerstellerEdition HUG
Hersteller-Nr.GH 11660
ISMN9790202822777
19,80 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Mit dieser Harmonielehre für Anfänger und Fortgeschrittene wird die Musiktheorie nicht abstrakt, sondern gleich im Zusammenhang mit dem Instrument vermittelt. Viele graphische Elemente erleichtern das Lernen. Geeignet für Kinder ab 10 Jahren, für Jugendliche und Erwachsene.

"Endlich ist ein langjähriger Begleiter für junge und junggebliebende Gitarristen auf den Markt gekommen, der auf jede musiktheoretische Frage eine Antwort zur Hand hat und dabei auch noch auf unser Instrument, die Gitarre ausführlich eingeht ...

Ich neige dazu, jedem Anfänger am Instrument dieses Buch als beigeordnete Unterrichtslektüre, und jedem Gitarrenpädagogen für den Unterricht zu empfehlen. (DH, concertino 3/2007)"

Inhalt

  • Vorwort
  • Einfach wie das ABC

Die Tonleitern

  1. Die Stammtonreihe
  2. Die Kirchentonarten I
  3. Die chromatische Tonleiter / enharmonische Verwechslung
  4. Die Kirchentonarten II
  5. Die 12 Durtonarten
  6. Zusammenstellung aller chromatischen Töne
  7. Der Quintenzirkel
  8. Gitarrenfingersätze zu den Durtonleitern
  9. Die Kirchentonarten III
  10. Die 36 Molltonarten
  11. Dur-Moll-Parallelen
  12. Gitarrenfingersätze zu den Molltonleitern

Die Intervalle

  1. Die grosse und die kleine Sekunde
  2. Die grosse und die kleine Terz
  3. Die grosse und die kleine Sext
  4. Die grosse und die kleine Septime
  5. Die Prim
  6. Die Oktave
  7. Die Quinte
  8. Die Quarte
  9. Komplementärintervalle

Die Akkorde: Dreiklänge und Dominantseptakkord:

  1. Die leitereigenen Akkorde in Dur
  2. Die Hauptdreiklänge (Hauptstufen)
  3. Die Kadenz
  4. Der Dominantseptakkord
  5. Die Nebendreiklänge (Vertreterstufen)
  6. Die leitereigenen Akkorde in allen Dur-Tonarten
  7. Die Modulation
  8. Transponieren mit dem Kapodaster
  9. Der Quergriff (Barre)
  10. Die Kadenzen in allen Tonarten auf einen Blick
  11. Die leitereigenen Akkorde in Moll
  12. Die leitereigenen Akkorde in allen Molltonarten
  13. Die Umkehrungen der Dreiklänge
  14. Umkehrungen der Dreiklänge und Kadenzen auf den Saiten 1, 2 und 3
  15. Die Umkehrungen der Dreiklänge in der Liedbegleitung

Die Akkorde: Vierklänge

  1. Die leitereigenen Septakkorde
  2. Die Dur-Septakkorde
  3. Die Moll-Septakkorde
  4. Die verminderten Septakkorde
  5. Der übermässige Septakkord
  6. Drei-und Vierklänge als Akkordskalen
  7. Die Umkehrungen der Septakkorde
  8. Der verminderte Septakkord - ein Chamäleon
  9. Modulation mit dem verminderten Septakkord

Akkorderweiterungen und Alteration:

  1. Alle Akkordziffern auf einen Blick
  2. Erweiterung der leitereigenen Septakkorde
  3. Zusammenstellung aller Akkorde mit Grundton C auf der 5Saite
  4. Die Kadenz im Jazz

Akustik

  1. Die Frequenz / Schwingung
  2. Der menschliche Hörbereich
  3. Die Obertonreihe
  4. Flageolett - Die Naturtonreihe auf der Gitarre
  5. Reine und temperierte Stimmung