John Kember, David Stark

Vom-Blatt-Spiel auf dem Kontrabass

Eine erfrischend neue Methode – Double Bass Sight Reading
Schott Sight-Reading Series

für: Kontrabass

Lehrbuch (mit Noten)

Artikelnr.632379
Autor/KomponistJohn Kember, David Stark
Sprachendeutsch, englisch, französisch
Umfang104 Seiten; 23,0 x 31 cm
Erscheinungsjahr2015
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.ED 13634
ISBN978-1-84761-323-3
ISMN9790220135705
17,50 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Diese Sammlung enthält 195 sorgfältig nach Schwierigkeitsgraden abgestufte Stücke und Übungen zum Vom-Blatt-Spielen in verschiedenen Stilen für Solo-Kontrabass. Die 11 Abschnitte des Buchs, das auf Selbststudium ausgerichtet ist, konzentrieren sich auf die Entwicklung verschiedener entscheidender technischer Fertigkeiten sowie auf die Einführung einer Vielzahl von Musiktermini.

Jeder Abschnitt des Buchs enthält Soli sowie Kontrabassduos und Stücke mit Klavierbegleitung zum Üben des gemeinsamen Vom-Blatt-Spiels. Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Teil der umfassenden bei Schott erschienenen und von John Kember herausgegebenen Vom-Blatt-Spiel-Reihe.

Inhalt

  • Vorwort
  • An den Schüler
  • Teil 1: Leerseiten, pizzicato, forte / piano
  • Teil 2: Verwendung des Bogens (arco), halbe Lage (erster Finger). 3/4- Takt und punktierte halbe Note (drei Schläge). Neue dynamische Zeichen: mf und mp
  • Teil 3: erste, zweite und vierte Lage. Tonarten F-, B- und Es-Dur sowie d-Moll. Bindebogen, und weitere dynamische Zeichen
  • Teil 4: Tonumfang bis zum H. Tonarten C-, G- und D-Dur sowie g- und c-Moll. Neue Taktart: 3/8, neuer Rhythmus
  • Teil 5: Tonumfang wird bis zum D erweitert, die Tonarten bleiben jedoch die selben. Hier werden die dritte Lage, Triolen sowie Stil- und Tempoangaben eingeführt
  • Teil 6: Tonumfang wird bis zum G erweitert. Neue Tonarten: A-, E- und As-Dur, f-, fis- und cis-Moll. Neue Taktarten: 5/4-, 3/8- und 6/8-Takt
  • Teil 7: Erweiterung des Tonumfangs bis zum H. Daumenlage. Einführung des Tenorschlüssels
  • Teil 8: Verschiedene Tonarten, Taktarten und Rhythmen. Einführung von Des- und Fis-Dur. Neue rhythmische Aspekte sind der Haltebogen und die Synkope
  • Teil 9: Verschiedene Stile, Tonarten, Rhythmen und Synkopen
  • Teil 10: Erweiterung des Tonumfangs bis zum D. Violinschlüssel, 7/4-Takt und weitere Synkopen und vorgezogene Noten. Swing- Rhythmen und Walking Bass. Doppelkreuze und Akkordsymbole
  • Teil 11: Verschiedene Stilrichtungen, Tonarten, Taktarten und Tonalitäten