Paul Hindemith (18951963)

Abendkonzert (1932)

aus dem "Plöner Musiktag"

für: Flöte, Klavier

Artikelnr.469802
Autor/KomponistPaul Hindemith
HerausgeberElisabeth Weinzierl, Edmund Wächter
Schwierigkeitleicht
Umfang8/1 Seiten; 23,0 x 30,5 cm
Erscheinungsjahr2007
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.FTR 195
8,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Im Juni 1932 verbrachte der Komponist Paul Hindemith vier Tage in einem Internat in Plön, um mit Jugendlichen zu arbeiten. Er schrieb dafür kurze Spielstücke in verschiedenen Besetzungen, vom Blockflötentrio bis zum Orchesterstück. Die Musik wurde unter dem Titel Plöner Musiktag bekannt und erfreut sich noch heute großer Beliebtheit. Sie besteht aus den vier Teilen Morgenmusik - Tafelmusik - Kantate - Abendkonzert. Das sechsteilige Abendkonzert enthält als zweites Stück ein Flötensolo mit Streichern. Die vorliegende Übertragung des Streichersatzes auf das Klavier hält sich exakt an die Anlage der Partitur, sodass Stimmführung und Harmonik genau erhalten bleiben. Unsere Neuausgabe eignet sich für Konzert und Wettbewerb Jugend musiziert.

Inhalt

Im Juni 1932 verbrachte der Komponist Paul Hindemith vier Tage in einem Internat in Plön, um mit Jugendlichen zu arbeiten. Er schrieb dafür kurze Spielstücke in verschiedenen Besetzungen, vom Blockflötentrio bis zum Orchesterstück. Die Musik wurde unter dem Titel "Plöner Musiktag" bekannt und erfreut sich noch heute großer Beliebtheit. Sie besteht aus den vier Teilen Morgenmusik - Tafelmusik - Kantate - Abendkonzert. Das sechsteilige "Abendkonzert" enthält als zweites Stück ein "Flötensolo mit Streichern".

Die vorliegende Übertragung des Streichersatzes auf das Klavier hält sich exakt an die Anlage der Partitur, sodass Stimmführung und Harmonik genau erhalten bleiben. Unsere Neuausgabe eignet sich für Konzert und Wettbewerb "Jugend musiziert".