Matthias Pintscher (°1971)

Shining Forth für Trompete in B oder C (2008, rev. 2012)

for trumpet in B-flat or C

pour: Trompette (si bémol/ut)

Partition d'ensemble

№ d’article499219
Auteur/CompositeurMatthias Pintscher
Languesallemand, anglais
Portée7 pages
Date de parution2013
Éditions/ProducteurBärenreiter
№ de fabricantBA 9334
14,95 €
TVA incluse plus frais d'expédition
Délai de livraison: 2–3 jours ouvrables (Deutschland )
au bloc-notes

Description

Der Komponist schreibt über sein Trompetenstück: „‚Shining Forth‘ bezieht sich auf eine Arbeit des Malers Barnett Newman, die 1961 entstanden ist. Es ist eine sehr strenge, graphisch inspirierte Arbeit mit sparsamen schwarzen Linien auf unbehandelter Leinwand. Dieses Bild ist eine Hommage, ein ‚Nachruf‘, ein Requiem für Barnett Newman's Bruder, dessen hebräischer Vorname Zerach war, was man mit ‚scheinen' (to shine) übersetzen kann.

Die Trompete hat in den letzten Jahren für mich eine besondere Rolle und Wichtigkeit angenommen, sowohl in der Kammermusik als auch im Orchester oder einem Doppelkonzert für zwei Trompeten und Orchester, und es war an der Zeit, auch ein Solowerk für dieses Instrument zu kreieren. Die Musik ist stellenweise sehr introspektiv, fast am Rande der Tonlosigkeit und des Verstummens, grelles (Aus-)Rufen thematisiert den Verlust eines geliebten Familienmitglieds.“