Johann Adolph Hasse (16991783)

Johann Adolf Hasse: Sechs Sonate für Violine und Generalbass

Bei den Sechs Violinsonaten handelt es sich abgesehen von den Opernsinfonienum die einzigen Instrumentalwerke Hasses, deren Autorschaft durch autographe Eintragungen sicher verbürgt ist.

pour: Violon, basse continue

Conducteur, partitions seules

№ d’article204420
Auteur/CompositeurJohann Adolph Hasse
ÉditeurHochstein, Wolfgang
Portée136 pages
Date de parution2003
Éditions/ProducteurCarus Verlag
№ de fabricantCV 16.061/00
54,00 €
TVA incluse plus frais d'expédition
Délai de livraison: 2–3 jours ouvrables (Deutschland )
au bloc-notes

Contenu

Bei den Sechs Violinsonaten handelt es sich (abgesehen von den Opernsinfonien) um die einzigen Instrumentalwerke Hasses, deren Autorschaft durch autographe Eintragungen sicher verbürgt ist. Der Komponist hat diesen außerordentlich lebendigen, klangschönen Stücken ein ganz instrumentenspezifisches Profil gegeben, wodurch sie von den Kompositionen, die wahlweise mit unterschiedlichen Melodieinstrumenten gespielt werden können, deutlich abgehoben werden.