Charles Gounod (18181893)

Requiem in C

Score échantillon

Bearbeitung für Soli, Chor, kleines Orchester und Orgel

Instrumentation: solistes (SATB), chœur à voix mixtes (SATB), orchestre de chambre, orgue

Conducteur

№ d’article610849
Auteur/CompositeurCharles Gounod
ArrangeurZsigmond Szathmary
Languelatin
Portée120 pages; 21,0 x 29,5 cm
Durée35 minutes
Année de publication2012
Fabricant/ÉditionsCarus Verlag
Numéro d'ordreCV 27.315/50
ISMN9790007097431
43,00 €
TVA incluse plus frais d'expédition
Délai de livraison 2–3 jours ouvrables.
au bloc-notes

Description

Fassung für kleines Orchester. Das vorliegende Requiem komponierte Charles Gounod unter dem Eindruck des Todes seines vierjährigen Enkels Maurice. Laut Überlieferung ereilte ihn sein eigener Tod bei der letzten Detailarbeit an diesem Werk. 1895 wurde es posthum von seinem Schüler Henri Busser in verschiedenen Bearbeitungen herausgegeben. Das Werk erklang in eindrucksvoller Darbietung anlässlich des ersten Todestags des Komponisten in der Pariser Kirche Sainte-Madeleine unter der Leitung von Gabriel Fauré und wurde in der zeitgenössischen Presse hoch gepriesen. Die Fassung für großes Orchester (Carus 27.315) ist im Frühjahr 2011 bei Carus erstmals in einer kritischen Edition erschienen.

Um das Werk einem breiteren Publikum zu erschließen, legt Carus nun neben einer Bearbeitung für Chor und Orgel (Carus 27.315/45) außerdem eine Fassung für wenige Instrumente vor. Der Vokal- und Streichersatz dieser Version ist mit der großen Fassung identisch. Hinzu treten Oboe, Klarinette und Horn sowie eine eigene Orgelstimme.