Alexandra Fink

Mit 50 Notenwitzen zum Notenlese-Profi

Ein Rätselheft für alle, zum Ausfüllen und Eintragen der Notennamen
Ausgabe für Violinschlüssel

Notenbuch (Lehrmaterial)

Artikelnr.551135
Autor/KomponistAlexandra Fink
Schwierigkeitsehr leicht
Sprachedeutsch
Umfang56 Seiten; 21,0 x 29,5 cm
Erscheinungsjahr2009
Hersteller/VerlagBreitkopf & Härtel
BestellnummerMN 12061A
ISMN9790004791875
13,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit 1–2 Arbeitstage.
auf den Merkzettel

Beschreibung

Notenlesen ist schwierig. Und alle lieben Rätsel, Anekdoten, Witze und entziffern gerne Geheimschriften. Hier ist die perfekte Kombination: 50 Witze in Notenschrift (z.B.: Der Kapitän sagt genervt zum Matrosen: „Jetzt schrei doch nicht immer ‚Land in Sicht!’, so lange wir noch im Hafen sind!“): Ausfüllen – schmunzeln – und dabei eine Menge lernen! So macht Notenlesen-Lernen richtig Spass.

Wenn es darum geht, jungen und jüngsten Instrumental- oder Gesangszöglingen geläufiges Notenlesen beizubringen, führen bekanntlich zahlreiche Wege nach Rom. Eine vergnügliche Art, Kindern (im lesefähigen Alter) die oft nur schwer im Gedächtnis haftenden Notenamen einzuverleiben, präsentiert nun Alexandra Fink in dieser Ausgabe:

Mit seinem halben Hundert an Rätseln, Witzen und anderen Spaß-Kniffeleien führt sie kleinere oder auch größere Novizen in die Geheimnisse des richtigen Lesens der schwarzen Punkte auf den fünf Linien ein. Dabei haben die angehenden Prima-Vista-Experten bei jeder Aufgabe Buchstabenlücken zu füllen, um den Inhalt der witzigen Sprüche entschlüsseln zu können.

Das Heft ist progressiv aufgebaut und weitet den Tonraum sukzessive aus. Allzu kompliziert gehts dabei nicht zur Sache, die Autorin beschränkte sich auf 1 "Kreuz" und 1 "Be", und außerdem ist jeweils ausschließlich die Tonhöhe gefragt.

Wer also als MusiklehrerIn noch ein bisschen Hausaufgaben-Material sucht, um den "hartnäckigen" Fällen unter der Schülerschaft in Sachen Notenkapieren auf amüsante Weise zu mehr "Praxis" zu verhelfen, holt sich diese 50 Sprüche und verteilt sie wohldosiert. Natürlich ist dies Werk auch fürs Selbststudium von erwachsenen Anfängern gut geeignet.