Lea Fink, Manuela Kerer (*1980)

Pierre Boulez: Notations

Materialien zur Musikvermittlung
Listening Lab 4

Buch

Artikelnr.646169
Autor/KomponistLea Fink, Manuela Kerer
HerausgeberConstanze Wimmer, Helmut Schmidinger
Sprachendeutsch, englisch
Umfang72 Seiten; 23,0 x 31 cm
Erscheinungsjahr2015
Hersteller/VerlagUniversal Edition
BestellnummerUE 26318
ISBN978-3-7024-7357-0
ISMN9790008086878
39,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit 1–2 Arbeitstage.
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die Notations spannen sich wie eine Klammer um das Lebenswerk des Pierre Boulez. 1945 komponiert der damals Zwanzigjährige die Klavierfassung, zwölf Stücke zu zwölf Takten à zwölf Tönen, ursprünglich nur, um sich über seinen gar zu akademischen Professor lustig zu machen. Über dreißig Jahre später dienen ihm aber gerade diese Miniaturen als Keimzellen für das gleichnamige Orchesterwerk, ein gigantisches work in progress, das bis heute nicht beendet ist.

Aber wie kann man die Komplexität, die Vielschichtigkeit und die Sinnlichkeit dieses Meisterwerks unterschiedlichen Publikumsgruppen zugänglich machen? Dieser Frage stellen sich im vierten Listening Lab-Band die Musikvermittlerin Lea Fink und die Komponistin Manuela Kerer. Sie bieten unterschiedliche Wege der Annäherung an, über das Hören selbst, über Bewegung, Recherche, eigenes Erfinden, audiovisuelle Medien oder bildende Kunst. Alle diese Wege haben aber eines gemeinsam: Sie knüpfen die an die Lebensrealitäten des jeweiligen Publikums an. Und so kann man sich etwa das Thema Ordnung anhand von Stundenplänen erarbeiten und für den Abschnitt Bewegung und Stillstand verwandeln sich die Workshop-Teilnehmerinnen in eine Ameisenstraße.

Listening Lab zu Notations von Pierre Boulez

  • bietet maßgeschneiderte und kreative Zugänge zu diesem Schlüsselwerk der Moderne
  • macht die große Vision eines genialen Künstlers und Denkers in der Praxis greifbar
  • gibt MusikvermittlerInnen und PädagogInnen Materialien in die Hand, die als interaktive Brücke zwischen einem komplexen Werk und der Lebensrealität unterschiedlicher Publikumsschichten dienen

Lehrende an Schulen und Musikvermittler an Konzerthäusern oder Orchestern suchen gemeinsam nach Wegen, um vielfältige Erfahrungen mit Musik möglich zu machen. Einführende Workshops und kreative Projekte an Schulen oder für Erwachsene führen zu aktiven und reflektierten Hörerlebnissen im Konzert, die Musik auf mehrdimensionale Weise für das Publikum erlebbar machen. Der vorliegende Band zu Notations von Pierre Boulez möchte auf diesen Wegen ein hilfreicher und praktischer Begleiter sein.

Musikvermittler finden in diesem Arbeitsbuch allgemeine Tipps zum kreativen, künstlerischen Gestalten mit Laien, sowie konkrete Anregungen, die ein tiefes Verständnis für das Werk "Notations" ermöglichen. Filme, Hörbeispiele, weiterführende Texte und Bilder sind wertvolles ergänzendes Arbeitsmaterial und werden auf einer eigenen, kostenfreien Produktwebsite zur Verfügung gestellt.

  • Junge und erwachsene Menschen werden ganz nah an die Musik von Boulez "Notations" herangeführt
  • Anregende und praxisnahe Zugänge für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Tipps zum kreativen künstlerischen Gestalten sowie konkrete Anregungen für Musikvermittler
  • Multimediale Ergänzungen wie Filme, Hörbeispiele, Bilder und Texte als kostenloser Download auf einer eigenen Produktwebsite