Jacob de Haan (*1959)

Cantica de Sancto Benedicto

Saint Benedict Cantata
Konzertwerk aus der Reihe Musica Sacra

para: Orquesta de viento; coro ad lib.

Partitura orquestal

Nº de artículo659583
Autor/CompositorJacob de Haan
DificultadAvanzado
Dimensiones23 × 30,5 cm
Duración28 minutos
Año de lanzamiento2008
Editorial/fabricanteDe Haske
N.º del fabricanteDHP 1074334-140
ISMN9790035056691
81,00 €
Plazo de envío: 4–5 días laborables
añadir a favoritos

Descripción

Cantica de Sancto Benedicto ist ein dreisätziges Werk für gemischten Chor, Sopran-Solist, sinfonisches Blasorchester und Orgel ad lib. - zu lateinischen Texten über das Leben des Heiligen Benedikt. Es entstand im Auftrag der italienschen Stadt Nursia, dem Geburtsort von Benedikt.

Jacob de Haan benannte die Sätze von Cantica de Sancto Benedicto nach der Heiligen Dreifaltigkeit: der Vater (Gloria Patri), der Sohn (Gloria Filio) und der Heilige Geist (Gloria Spiritui Sancto). Der Text zur Hymne Gemma Caelestis (der wie die übrigen Texte ursprünglich aus dem Gregorianischen Choral stammt) wird vom Chor gesungen. Zu diesem Zweck komponierte Jacob de Haan neue choralartige, homophone Musik. Der Abschnitt Laeta Quies wird vom Sopran vorgetragen; die Strophen (die sich über alle drei Sätze verteilen) wechseln sich mit denen von Gemma Caelestis ab. Das Werk endet mit einem eindrucksvollen großartigen Finale, in dem Texte aus dem Proprium aus der Messe zu Ehren des Feiertags des Heiligen Benedikt (11. Juli) verwendet werden.