Christian Ahrens (*1943)

Die Weimarer Hofkapelle 1683-1851

Personelle Ressourcen – Organisatorische Strukturen – Künstlerische Leistungen
Schriften der Academia musicalis Thuringiae 1

para: Orquesta

Libro (tapa dura)

Nº de artículo774207
Autor/CompositorChristian Ahrens
Idiomaalemán
Alcance652 Páginas; 17 × 24 cm
Año de lanzamiento2015
Editorial/fabricanteStudio Verlag Schewe
N.º del fabricante9783895641664
ISBN9783895641664
82,00 €
Plazo de envío: 1–2 semanas aprox.
añadir a favoritos

Descripción

Was ihre Außenwirkung betrifft, ist die Geschichte der Weimarer Hofkapelle durch zeitgenössische Schilderungen und andere Sekundärquellen gut dokumentiert. Ihre organisatorischen Strukturen, die musikalischen Fähigkeiten ihrer Mitglieder, deren Arbeitsbedingungen und Lebensumstände blieben jedoch unerforscht.

In den Archiven lagert eine Fülle von historischen Akten und Briefen, die – richtig gelesen und in Zusammenhang gebracht – hierüber Auskunft geben können. Auf der Basis dieser Quellen untersucht Christian Ahrens nun umfassend die Aktivitäten der verschiedenen Musikergruppen in der Stadt und am Hofe: der Trompeter, Stadtmusiker, Kapellisten, Hautboisten und Waldhornisten. Er beschreibt die Beziehungen der Musiker untereinander und geht den Ursachen von internen Konflikten auf den Grund (wie dem sogenannten ‚Trompeterstreit‘ oder den Rivalitäten zwischen Kapellmeistern und Musikdirektoren).

Auch wichtige sozialhistorische Aspekte wie die Frage der Hinterbliebenen-Versorgung von Musikern kann er klären. Zudem nimmt Ahrens die Institution der Hofkapelle als Ganzes in den Blick: Ohne die Mitwirkung von Hautboisten und Stadtmusikern hätte es am Weimarer Hof wohl zu keiner Zeit eine funktionsfähige Hofmusik gegeben.

Für die Geschichte Weimars, für die Musikgeschichte wie für die Sozialgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts ist diese Studie von höchstem Interesse.

Contenido

  •  Abkürzungen
  •  Vorwort
  •  Die Herzöge / Großherzöge von Sachsen-Weimar(-Eisenach) (17. bis 19. Jahrhundert)
  •  Die Kurfürsten / Könige von Sachsen (17. bis 19. Jahrhundert)
  •  Die Leiter der Weimarer Hofkapelle (1683–1851)
  •  Einleitung
  •  Daten zur Geschichte der Weimarer Hofkapelle bis zum Ende des 18. Jahrhunderts
  •  I. Die Trompeter
  •  1. Historischer Überblick
  •  2. Der Trompeterstreit 1699/1700
  •  2.1 Die Kontrahenten
  •  2.2 Das Trompeterwesen nach 1700
  •  2.3 Schlußfolgerungen
  •  3. Trompeter in der Hofkapelle
  •  4. Von den fußkranken Trompetern
  •  5. Von einem gelähmten Trompeter
  •  6. Trompeter und ihre Musiker-Kollegen
  •  6.1 Nachfolge eines Trompeters
  •  6.2 Ein Husarentrompeter
  •  II. Die Stadtmusiker
  •  1. Funktion und Aufgaben
  •  2. Alexander Bartholomäus Eberwein
  •  3. Eberweins Nachfolger
  •  4. Schlußfolgerungen
  •  III. Die Kapellisten
  •  1. Der Kapellstreit 1719
  •  2. Disziplinarangelegenheiten
  •  2.1 Regelwerke
  •  2.2. Probleme
  •  2.3. Wahre Intentionen der Hofbürokratie
  •  3. Fallbeispiel: Carl Eberwein
  •  4. Soziale Lage
  •  4.1 Besoldungen
  •  4.2 Schulden
  •  4.3 Versorgung von Hinterbliebenen
  •  IV. Die Hautboisten
  •  1. Literaturlage
  •  2. Hautboisten in Weimar
  •  2.1 Vielseitigkeit
  •  2.2 Nebentätigkeiten
  •  2.3 Niveau und Leistungsfähigkeit
  •  3. Fallbeispiele
  •  3.1 Johann Friedrich Adam Eylenstein
  •  3.2 Johann Heinrich Petersilie
  •  4. Schlußfolgerungen
  •  V. Die Waldhornisten
  •  1. Waldhörner als Zeremonialinstrumente
  •  2. Ankäufe von Hörnern
  •  2.1 Waldhörner
  •  2.2 Ventilhörner
  •  3. Die Waldhornisten-Formation
  •  4. Fallbeispiel: Johann Jacob Hey
  •  5. Suche nach einem Virtuosen
  •  6. Schlußfolgerungen
  •  VI. Von Kapellmeistern und Musikdirektoren
  •  1. Ein neuer Platz für den Dirigenten
  •  2. Kapellmeister versus Musikdirektoren
  •  3. Vorrecht auf den Taktstock
  •  4. Johann Nepomuk Hummel
  •  4.1 Sorge für die Primarii
  •  4.2 Begutachtung auswärtiger Musiker
  •  4.3 Kampf für ein musikalisches Urheberrecht
  •  VII. Schlußgedanken
  •  Tabellen
  •  Tabelle 1: Chronologie der Trompeter-Privilegien und -Mandate
  •  Tabelle 2: Verteilung der Dresdner Trompeter-Scholaren 1813–1824
  •  Tabelle 3: Lebensmittelpreise in Weimar 1767/1799
  •  Tabelle 4: Besetzung der Kapelle 1804
  •  Tabelle 5: Besoldungstabellen 1777; 1788; 1804
  •  Tabelle 6: Besoldungstabelle vor/nach 1821
  •  Tabelle 7: Verzeichnis Weimarer Musiker mit Bürgerrecht (1726–1812)
  •  Tabelle 8: Beurteilungen einiger Kapellisten
  •  Tabelle 9: Beurteilung von Bewerbern für eine Hornistenstelle in der Weimarer Hofkapelle 1834
  •  Anhang
  •  Quellentexte
  •  Literatur-  und Quellenverzeichnis
  •  Personenindex