Baumann, Eric

Ein Ave Maria im Wilden Westen

Karl May als Komponist

Notenbuch, CD

Artikelnr.163199
Autor/KomponistBaumann, Eric
Umfang99 Seiten; 12,0 x 19 cm
Erscheinungsjahr2002
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.SEM 8383
14,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Ohne Übertreibung darf man Karl May den erfolgreichsten deutschen Schriftsteller nennen. Über seine Person weiß man gleichwohl wenig, ebenso fristen sein mystisches Spätwerk und seine Gedichte ein Schattendasein. Fast gänzlich unerschlossen sind jedoch seine Kompositionen, zumal es überhaupt weitgehend unbekannt ist, dass Karl May komponiert und eine fundierte musikalische Ausbildung genossen hat sowie einige Zeit als ausübender Musiker tätig gewesen ist. Dem 1897 entstandenen „Ave Maria“ für 4-stimmigen gemischten Chor, dessen Strophen durch die (fragmentarische) Einbindung in den dritten Winnetou-Band einigermaßen bekannt geworden sind, kommt unter Mays nachgelassenen Kompositionen eine besondere Stellung zu. Dieses Werk steht exemplarisch für seinen musikalischen Stil im Mittelpunkt dieses Buches, das der lebenslangen starken Affinität Karl Mays zur Musik nachgeht.

Inhalt

Wer weiß schon, dass der bekannte Abenteuerschriftsteller Karl May auch als Komponist tätig gewesen ist? Eric Baumann verfolgt in diesem Buch u.a. die Spuren, die die Musik in Mays Romanen und Erzählungen hinterlassen hat. Mit Mini-CD von Mays Musik

Ohne Übertreibung darf man Karl May den erfolgreichsten deutschen Schriftsteller nennen. Über seine Person weiß man gleichwohl wenig, ebenso fristen sein mystisches Spätwerk und seine Gedichte ein Schattendasein. Fast gänzlich unerschlossen sind jedoch seine Kompositionen, zumal es überhaupt weitgehend unbekannt ist, dass Karl May komponiert und eine fundierte musikalische Ausbildung genossen hat sowie einige Zeit als ausübender Musiker tätig gewesen ist. Dem 1897 entstandenen "Ave Maria" für 4-stimmigen gemischten Chor, dessen Strophen durch die (fragmentarische) Einbindung in den dritten Winnetou-Band einigermaßen bekannt geworden sind, kommt unter Mays nachgelassenen Kompositionen eine besondere Stellung zu. Dieses Werk steht exemplarisch für seinen musikalischen Stil im Mittelpunkt dieses Buches, das der lebenslangen starken Affinität Karl Mays zur Musik nachgeht.

Inhalt:

Einleitung - Musik in Karls Mays erzählerischem Werk - Karl Mays musikalische Ausbildung - Zu Entstehung und Rezeption des Ave Maria - Analyse des Ave Maria - Tiefere Bedeutungsschichten des Ave Maria - Anhang: Die Partitur - Die Textfassungen - Notenausgaben und Diskografie des Ave Maria - Kompositionen von Karl May - Musikbücher aus Karl Mays Bibliothek - Wie wohl ist mir, o Freund der Seele - Verwendete Literatur - Danksagung