Horst Rudolf Windhagauer (b.1955)

Schule für Violoncello

Von den leeren Saiten bis zur sechsten Lage
Repertoire Explorer/Cantarco Edition

for: 1–2 cellos

Music lesson book

Item no.694756
Author/ComposerHorst Rudolf Windhagauer
Levelvery easyeasy
Languagegerman
Scope84 pages; 22.5 × 32 cm
Release year2019
Publisher/ProducerHöflich
Producer No.MPH 2810
26.00 €
Delivery time: 2–3 working days (Germany )
add to watch list

Description

Dieses umfangreiche Werk soll den Schüler von seinen ersten Schritten auf dem Cello bis hin zur sechsten Lage führen. Die sechste Lage bildet eine fließende Grenze zwischen den Halslagen, wo sich der Daumen immer unter dem Griffbrett befindet, und den Griffbrettlagen, in denen der Daumenaufsatz als gleichsam leere Quinte die Lage bestimmt. Der Stoff ist thematisch kompakt gestaltet und verlangt vom Beginn an Zusatzliteratur, welche ja in hohem Maße verfügbar ist.

Ich habe in diesem Werk eine neue Sicht der Lagen vorgestellt, die dem Schüler eine klare Orientierung aufgrund der Position des Daumens und des zweiten Fingers gibt. Erst durch diese Sichtweise wird dem Schüler klar, ob ein Lagenwechsel stattfindet, oder sich lediglich die Hand zum weiten Griff öffnet.

Das Unterrichtswerk verzichtet bewusst auf Kinder- und Volkslieder und zielt auf die Erziehung zum mehrstimmigen Zu- und Mithören hin, weshalb ja auch die Celloschule gänzlich zweistimmig gestaltet ist. Somit erfüllt die Konzeption der Schule einen doppelten Zweck: einerseits soll, wie oben erwähnt, der Schüler zum Intervallhören erzogen werden, andererseits soll das Musizieren mit dem Lehrer dem Schüler vom Beginn an ein stark motivierendes Hörerlebnis angedeihen lassen. (Horst Rudolf Windhagauer)