Georg Philipp Telemann (16811767)

Zwölf Fantasien für Violine ohne Bass TWV 40:14 - 40:25

TWV 40:14-25
Urtextausgabe (Sammelband, Urtextausgabe) (Collection, Urtext)

for: Violin

Music score

Item no.115741
Author/ComposerGeorg Philipp Telemann
EditorGünter Hausswald
Levelmedium
Scope28 pages; 24 × 31 cm
Year of origin1735
Release year2002
Publisher/ProducerBärenreiter
Producer No.BA 2972
ISBN9790006428243
ISMN9790006428243
11.50 €
incl. VAT, plus shipping
Delivery time: 2–3 working days (Germany )
add to watch list

Description

'Georg Philipp Telemann (1681-1767) hat in seinem Schaffen das Gebiet der Kammermusik ohne Generalbass besonders gepflegt. Dazu gehören Werke für Flöte oder Violine, entworfen für ein, zwei oder vier Instrumente. Bestimmt für den Musikliebhaber oder den studierenden Instrumentalisten, stellen sie echte Zeugnisse barocker Spielmusik dar, in denen sich ein ursprünglicher Musikwille äußert, dessen Kraft in der Gegenwart erneut spürbar wird.

Die vorliegenden Zwölf Fantasien für Violine ohne Bass, 1735, zeigen formal eine zyklische Anlage mit zahlreichen Varianten. Dabei werden Elemente der Sonate, des Konzerts oder der Suite aufgegriffen und kontrastreich einander gegenübergestellt. Charakteristisch erscheint der Wechsel mannigfacher Einfälle. Ein wacher Sinn für polyphones Denken, gepaart mit einer Vorliebe für reich entwickelte Mehrstimmigkeit, sichert dem Instrument eine Entfaltung aller Spielmöglichkeiten.

Hinsichtlich der Quelle und deren Wiedergabe darf auf Telemanns 'Musikalische Werke', Band 6, verwiesen werden. Dynamik und Phrasierung bleiben weitgehend der persönlichen Gestaltung des Spielers überlassen, ebenso weiterer ornamentaler Schmuck. Der Triller, stets mit der oberen Hilfsnote begonnen, ist häufig ohne Nachschlag zu spielen und reicht bei den durch einen Punkt verlängerten Werten bis zu diesem. Die langen Vorschläge, quellenmäßig nicht einheitlich notiert, sind meist halb so lang wie die Hauptnote zu bewerten, deren Dauer dadurch bestimmt wird. Die geforderte Mehrstimmigkeit setzt einen befähigten Spieler voraus...' - Günter Haußwald

Content

  • 1 Fantasie für Violine ohne Bass B-Dur TWV 40:14
  • 2 Fantasie für Violine ohne Bass G-Dur TWV 40:15
  • 3 Fantasie für Violine ohne Bass f-Moll TWV 40:16
  • 4 Fantasie für Violine ohne Bass D-Dur TWV 40:17
  • 5 Fantasie für Violine ohne Bass A-Dur TWV 40:18
  • 6 Fantasie für Violine ohne Bass e-Moll TWV 40:19
  • 7 Fantasie für Violine ohne Bass Es-Dur TWV 40:20
  • 8 Fantasie für Violine ohne Bass E-Dur TWV 40:21
  • 9 Fantasie für Violine ohne Bass h-Moll TWV 40:22
  • 10 Fantasie für Violine ohne Bass D-Dur TWV 40:23
  • 11 Fantasie für Violine ohne Bass F-Dur TWV 40:24
  • 12 Fantasie für Violine ohne Bass a-Moll TWV 40:25