Egon Saßmannshaus (19282010)

Früher Anfang auf der Geige 2

Eine Violinschule für Kinder
Bärenreiters Saßmannshaus
Das Standardwerk für junge Streicher

for: Violin

Music lesson book

Item no.476658
Author/ComposerEgon Saßmannshaus
Levelvery easy
Languagegerman
Scope64 pages; 23 × 30 cm
Release year2008
Publisher/ProducerBärenreiter
Producer No.BA9672
ISMN9790006536467
16.50 €
In stock. Delivery time: 1–2 working days (Germany )
add to watch list

Description

Der zweite, mit farbigen Illustrationen und anschaulichen Griffbildern versehene Band bietet neben bekannten Kinder- und Volksliedern auch zweistimmige klassische Spielstücke, die die Lesefähigkeit der Schüler erweitern helfen. Erlernt werden punktierte Noten, Sechzehntel und erste Doppelgriffe sowie die hohe und tiefe Fingerstellung im Wechsel.

Bahnbrechend ist das Heft aufgrund der frühen Einführung in das Lagenspiel: Durch die Kombination verschiedener Griffblöcke als Grundbausteine jeglicher Tonleitertechnik lassen sich ohne Verwendung leerer Saiten Dur- und Moll-Tonleitern in allen Lagen spielen, und dies oftmals schon im ersten Unterrichtsjahr! Auf dieser Basis können auch die bereits bekannten und geübten Kinderlieder einfach in andere Tonarten und höhere Lagen transponiert werden. Zusammen mit ersten Übungen zum Lagenwechsel wird so die Grundlage für eine frühe virtuose Spieltechnik gelegt – ein großer Vorteil gegenüber vielen anderen Lehrmethoden.

Zusatzmaterial bieten die beiden Bände des von Kurt und Christoph Sassmannshaus und Melissa Lusk herausgegebenen „Violin Recital Album“ (BA 9668) / (BA 9669), die bezaubernde Spielstücke in der ersten Lage mit Klavierbegleitung und alternativer zweiten Violinstimme enthalten, mit denen die jungen Schüler ihre Lernfortschritte auch in Schülerkonzerten präsentieren können.

Content

  • ​Vorwort
  • ​Der 3. Finger ist Grundton
  • ​Dreiklänge in C-, G- und D-Dur
  • ​Übungen in der neuen Griffart
  • ​Die punktierte Viertelnote
  • ​Der Wechsel zwischen hoher und tiefer Stellung
  • ​Der 1. Finger ist Grundton
  • ​Dreiklänge in E-, A- und H-Dur
  • ​Übungen in der neuen Griffart
  • ​Der Wechsel zwischen hoher und tiefer Stellung
  • ​Die drei Griffblöcke
  • ​Das frühe Lagenspiel mit den drei Griffblöcken
  • ​Doppelgriffe
  • ​Der 2. Finger ist Grundton
  • ​Dreiklänge in F-, B- und C-Dur
  • ​Übungen in der neuen Griffart
  • ​Die Sechzehntelnoten
  • ​Der Wechsel zwischen hoher und tiefer Stellung
  • ​Die C-Dur-Töne in der 1. Lage
  • ​Übungen und Spielstücke in C-Dur
  • ​Tonleitern und Dreiklänge in Dur und Moll über vier Saiten