Konzertführer Romantik

Orchestermusik von A-Z

Book

Item no.463172
EditorWulf Konold
Languagegerman
Scope1052 pages; 12,5 x 19 cm
Release year2007
Maker/PublisherSchott Music
Order numberSEM 8388
ISBN978-3-254-08388-3
5,99 €
incl. VAT plus shipping
Delivery time 2–3 working days.
add to watch list

Description

Das reichhaltige Musikangebot des aktuellen Konzertlebens, der Medien und der Tonträgerindustrie ist noch immer von der Orchestermusik des 19. Jahrhunderts bestimmt, von Symphonien, Solokonzerten und Orchesterstücken von Hector Berlioz und Robert Schumann bis zu Anton Bruckner und Gustav Mahler.Neben diesem festen Repertoire haben sich in den letzten Jahren wieder entdeckte oder fälschlicherweise unterschätzte Werke etabliert. Diese inzwischen schier unüberschaubar gewordene Fülle an Werken behandelt der Konzertführer Romantik fachgerecht und doch allgemein verständlich.In alphabetischer Reihenfolge und untergliedert nach Werkgattungen enthält er die wichtigsten biografischen Angaben über die Komponisten, Daten zur Entstehung und Uraufführung der Werke, Angaben zu den Originalverlagen, wichtige Bearbeitungen und Fassungen, Besetzung und ungefähre Aufführungsdauer sowie zahlreiche Notenbeispiele.

Content

  • Isaac Albéniz
  • Anton Stepanowitsch Arenskij
  • Milij Balakirew
  • Hector Berlioz
  • Franz Berwald
  • Georges Bizet
  • Aleksandr Borodin
  • Johannes Brahms
  • Max Bruch
  • Anton Bruckner
  • Emanuel Chabrier
  • Ernest Chausson
  • Frédéric Chopin
  • Antonín Dvorák
  • Gabriel Fauré
  • César Franck
  • Niels Wilhelm Gade
  • Aleksandr Glasunow
  • Michail Glinka
  • Karl Goldmark
  • Edvard Grieg
  • Vincent d'Indy
  • Leos Janácek
  • Edouard Lalo
  • Franz Liszt
  • Charles Henry Litolff
  • Gustav Mahler
  • Felix Mendelssohn Bartholdy
  • Ignaz Moscheles
  • Ignaz Moscheles / Felix Mendelssohn Bartholdy
  • Modest Mussorgskij
  • Carl Nielsen
  • Niccolò Paganini
  • Hans Pfitzner
  • Gabriel Pierné
  • Sergej Rachmaninow
  • Max Reger
  • Ottorino Respighi
  • Nikolaj Rimskij-Korsakow
  • Camille Saint-Saens
  • Pablo de Sarasate
  • Robert Schumann
  • Jean Sibelius
  • Christian Sinding
  • Aleksandr Skrjabin
  • Bedrich Smetana
  • Louis Spohr
  • Richard Strauss
  • Karol Szymanowski
  • Sergej Tanejew
  • Peter Tschaikowsky
  • Henry Vieuxtemps
  • Robert Volkmann
  • Richard Wagner
  • Henri Wieniawski
  • Hugo Wolf