Kurt Grahl (b.1947)

Und es waren Hirten in derselben Gegend

Eine Weihnachtskantate zum Singen und Tanzen für 1- bis 2-stimmigen Kinderchor, Querflöte, Violine (Klarinette), Tasteninstrument, Gitarre ad lib., Bassinstrument

for: Children's choir, instruments

Score

Item no.649549
Author/ComposerKurt Grahl
Scope16 pages; 20.5 × 29.5 cm
Release year2015
Publisher/ProducerStrube Verlag
Producer No.VS 6892
4.00 €
Delivery time: 2–3 working days (Germany )
add to watch list

Description

Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde, (...) die hüteten des Nachts ihre Herde“, so beginnt der Evangelist Lukas (Lk 2; 8) seine Geschichte von der Geburt Jesu Christi. Die Hirten sollten die ersten sein, die durch die Boten Gottes von diesem Wunder der Heiligen Nacht erfahren.

Wie sie dieses erlebt und was sie dabei gespürt haben, das versucht Kurt Grahl in dieser Weihnachtskantate in Wort, Musik und „Bewegung“ zu vermitteln. Motivbezüge aus der „Hirtensinfonia“ des Bachschen Weihnachtsoratoriums nehmen die Zuhörer mit in das Geschehen von Weihnachten...