Antonín Dvořák (18411904)

Stabat Mater op. 58

für 4 Solostimmen, Chor und Orchester (Urtextausgabe) (Urtext)

for: 4 soloists (SATB), mixed choir (SATB), orchestra

Piano reduction (Urtext edition)

Item no.382978
Author/ComposerAntonín Dvořák
EditorReinhold Kubik
Piano scoreHans Feldigl
Scope180 pages; 19 × 27 cm
Duration80 minutes
Release year2002
Publisher/ProducerC. F. Peters
Producer No.EP 8639
ISMN9790014069582
14.95 €
In stock. Delivery time: 1–2 working days (Germany )
add to watch list

Description

Das "Stabat Mater" ist in seinem Ursprung ein mittelalterliches Gedicht, das die Gottesmutter vor ihrem gekreuzigten Sohn singt. Deshalb wird das "Stabat Mater" noch heute am Fest der Sieben Schmerzen Mariä (15.9.) gebetet oder gesungen. Das Stabat Mater Dvoráks wurde 1880 in Prag uraufgeführt und ist in seiner Entstehung eng mit seinem persönlichen Schicksal verknüpft. Innerhalb kurzer Zeit verstarben drei seiner Kinder.

Instrumentation: 2.2.2.2 - 4.2.3.1 - Pk, Harm (Org), Str - Soli: S, A, T, B - GCh [SSAATTBB]