Anton Bruckner (18241896)

Locus iste

Edition Vierfarben Saxophon

for: 4 saxophones (AATBar)

Score, Parts

Item no.764075
Author/ComposerAnton Bruckner
ArrangerJürgen Faas
Dimensions21 × 30 cm
Release year2020
Publisher/ProducerChili Notes
Producer No.CHILI 4168
ISMN9790501624959
18.95 €
incl. VAT plus shipping
In stock. Delivery time: 1–2 working days (Germany )
add to watch list

Description

Locus iste sind die Anfangsworte der lateinischen Motette für vierstimmigen gemischten Chor a cappella von Anton Bruckner. Das Stück wurde anlässlich der Einweihung der Votivkapelle des Mariä-Empfängnis-Doms in Linz komponiert, allerdings erst später am 29. Oktober 1869 uraufgeführt.

Das Stück ist als Arrangement für Saxophonquartett technisch unkompliziert und klanglich insbesondere für den Kirchenraum mit seinen langen Hallzeiten ausgesprochen attraktiv! Interessant: Der Text ist das Graduale also der Zwischengesang für das Kirchweihfest, also bietet das auch für Saxophonquartette einen guten Anlass, dieses Stück aufzuführen.