Benjamin Britten (19131976)

War Requiem op. 66

Words from the "Missa pro Defunctis" and the poems of Wilfred Owen

for: 3 soloists (STB), boys’ choir, mixed choir (SATB), orchestra

Piano reduction

Item no.198636
Author/ComposerBenjamin Britten
TextWilfred Owen
Piano scoreImogen Holst
Leveldifficult
Languagesgerman, english, latin
Scope188 pages; 23.5 × 31 cm
Duration85 minutes
Year of origin1961
Release year1963
Publisher/ProducerBoosey & Hawkes
Producer No.BH 5500012
ISMN9790060015564
49.00 €
In stock. Delivery time: 1–2 working days (Germany )
add to watch list

Description

Es gilt neben den Opern als sein Meisterwerk: Brittens War Requiem, 1962 uraufgeführt zur Einweihung der neuen Kathedrale in Coventry, die den im Krieg zerstörten Vorgängerbau ersetzte.

Britten nutzte den Auftrag zu einem Meilenstein der Nachkriegs-Musikgeschichte: Im Andenken an die Kriegstoten kombiniert er lateinische Messtexte mit Gedichten des 20. Jahrhunderts und setzt seine tief verwurzelte pazifistische und humanitäre Überzeugung in Töne. Der unmittelbare Ausdruck überwältigt seit über 50 Jahren immer wieder das Publikum.

Orchesterbesetzung:

main orchestra: 3(III=picc).2.corA.3(III=Ebcl,bcl).2.dbn-6.4.3.1- timp.perc(4):2crot/glsp/gong/t.bells/vib/cyms/tgl/cast/tpl.bl/whip/ BD/2SD/tamb/TD-pft-portable organ(harmonium)-grand organ (ad lib)- strings

chamber orchestra: 1(=picc).1(=corA).1.1-1.0.0.0-perc(1):timp/gong/ cyms/BD/SD-harp-string quintet

Content

  • Requiem Aeternam
  • Dies Irae
  • Offertorium
  • Sanctus
  • Agnus Dei
  • Libera Me