François Couperin (16681733)

Pièces de clavecin 1

Premier livre
für Cembalo (Urtextausgabe)

für: Cembalo

Notenbuch

Artikelnr.659382
Autor/KomponistFrançois Couperin
HerausgeberDenis Herlin
Schwierigkeitanspruchsvoll
Sprachendeutsch, englisch, französisch
Umfang128 Seiten; 24,5 x 31 cm
Entstehungsjahr1713
Erscheinungsjahr2016
Verlag/HerstellerBärenreiter
Hersteller-Nr.BA 10844
ISMN9790006505616
46,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Der von Couperin überwachte Originaldruck des ersten Bandes seiner „Pièces de clavecin“ (1713) zeichnete sich durch eine außergewöhnlich hohe notengrafische Qualität aus. Er enthielt genaueste Angaben zur Ausführung, für die Couperin eigene Symbole schuf. Durch die Wahrung wesentlicher Charakteristika des originalen Druckbilds – so zum Beispiel der Differenzierung von runden Halte- und gerade gezogenen Legatobögen – im modernen Notenstich der neuen Urtext-Edition wird dem heutigen Interpreten das spezielle Klangbild dieser Musik auf faszinierende Weise nahegebracht.

Für die Neuedition wertet der Herausgeber erstmals die von ihm zum Teil neu entdeckten Abzüge des Originaldrucks akribisch aus, deren Varianten im Kritischen Bericht ausführlich dokumentiert werden. Dazu enthält die Urtext-Edition abweichende Fassungen einiger Stücke sowie ein anonym überliefertes Werk, das Couperin zugeschrieben werden kann. Ein detailliertes Vorwort, Hinweise zur historischen Aufführungspraxis und Faksimile-Abbildungen komplettieren diese für jeden Liebhaber und Interpreten französischer Clavecinmusik unverzichtbare Ausgabe.

  • Erstmals Auswertung eines höchst umfangreichen Quellenbestands
  • Mit originalen Vortragszeichen Couperins und praktischen Wendestellen
  • Mit Hinweisen zur Aufführungspraxis, ausführlichem Vorwort (frz./engl.) und Kritischem Bericht (engl.)

Inhalt

  • Préface
  • Preface
  • Glossaire / Glossary
  • English Translation of the Preface to Couperin's First Book
  • Pièces de clavecin. Premier livre:
  • Preface
  • Premier Ordre:
  • Allemande l'Auguste
  • Premiere Courante
  • [Première Courante avec] Dessus plus orné sans changer la Basse
  • Seconde Courante
  • Sarabande la Majestüeuse
  • Gavotte
  • Ornemens pour diversifier la Gavotte précédente sans changer la Basse
  • La Milordine Gigue
  • Menuet
  • Double du Menuet précéndent
  • Les Silvains
  • Les Abeilles
  • La Nanète
  • Les Sentimens Sarabande
  • La Pastorélle
  • Les Nonètes
  • Les Bourbonnoise Gavote
  • La Manon
  • L'Enchanteresse
  • La Fleurie ou la tendre Nanètte
  • Les Plaisirs de Saint Germain en Laye
  • Second Ordre:
  • Allemande la Laborieuse
  • Premiere Courante
  • Second Courante
  • Sarabande la Prude
  • L'Antonine
  • Gavotte
  • Menuet
  • Canaries
  • Double des Canaries
  • Passepied
  • Rigaudon
  • La Charoloise
  • La Diane
  • Fanfare pour la Suitte de la Diane
  • Le Terpsicore
  • La Florentine
  • La Garnier
  • La Babet
  • Les Idées Heureuses
  • La Mimi
  • La Diligente
  • La Flateuse
  • La Voluptüeuse
  • Les Papillons
  • Troisiême Ordre:
  • Allemande la Ténébreuse
  • Premiere Courante
  • Second Courante
  • Sarabande la Lugubre
  • Gavotte
  • Menuet
  • Les Pélerines
  • Les Laurentines
  • L'Espagnolète
  • Les Regrets
  • Les Matelotes Provencales
  • La Favorite Chaconne
  • La Lutine
  • Quatriême Ordre:
  • La Marche des Gris-vêtus
  • Les Baccanales
  • La Pateline
  • Le Réveil-matin
  • Cinquiême Ordre:
  • Allemande la Logivriére
  • Premier Courante
  • Seconde Courante
  • Sarabande la Dangereuse
  • Gigue
  • La Badine
  • La Badine (1707)
  • La Tendre Fanchon
  • La Bandoline
  • La Flore
  • L'Angélique
  • La Villers
  • Les Vendangeuses
  • Les Agrémens
  • Les Ondes
  • Explication des Agrémens, et des Signes
  • Appendice / Appendix:
  • La Diane (1707)
  • Critical Commentary:
  • Sources
  • Special comments