Natosevic Constanze

"Così fan tutte" - Mozart, die Liebe und die Revolution von 1789

Buch

Artikelnr.160597
Autor/KomponistNatosevic Constanze
Erscheinungsjahr2003
Verlag/HerstellerBärenreiter
Hersteller-Nr.BABVK 1619
37,50 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Inhalt

  • Vorwort
  • Teil I - Die Darstellung der Liebesthematik:
  • Die dialektische Konzeption der Liebesthematik im Libretto
  • Die musikalische Darstellung der Liebesthematik
  • Teil II - Aufklärung als zentrales Thema der Oper:
  • Die Darstellung der Aufklärung in der Personenkonstellation
  • Die Lichtmetapher in "Così fan tutte" im historischen Kontext
  • Der gesellschaftskritische Impetus von Liebesdarstellungen in der Literatur der Aufklärung und Parallelen zu "Così fan tutte"
  • Teil III - Frankreich als thematischer Mittelpunkt der Oper:
  • Formale und szenische Aspekte
  • Elemente des französischen Materialismus in Mozarts Oper "Così fan tutte"
  • Sprechende Namen
  • Das Thema Frankreich 1789 in Wien
  • Die Abschiedsthematik
  • Teil IV - Freimaurerisch geprägte Symbole und Bedeutungszusammenhänge in "Così fan tutte":
  • Die Personenkonstellation unter freimaurerischen Aspekten
  • Freimaurersymbolik und -emblemata im Handlungsverlauf von "Così fan tutte"
  • Parallelen von elementaren Strukturmerkmalen des Illuminatismus und handlungstragenden Momenten in "Così fan tutte"
  • Teil V - Die Antithetische Verknüpfung von "Così fan tutte" mit "Le nozze di Figaro":
  • Die diametralen Darstellungen der Liebesthematik
  • Die konträren Charaktere in den Personenkonstellationen
  • Intentionen der Verknüpfung
  • Schlusswort
  • Anhang