Malte Burba (*1957), Paul Hübner (*1985)

Modern Times for Brass

Experimentelle Spieltechniken auf Blasinstrumenten

für: Blechblasinstrument

Buch, CD-Rom

Artikelnr.689662
Autor/KomponistMalte Burba, Paul Hübner
Sprachendeutsch, englisch
Umfang154 Seiten; 21,0 x 30 cm
Erscheinungsjahr2018
Verlag/HerstellerBreitkopf & Härtel
Hersteller-Nr.BV445
ISBN978-3-7651-0445-9
48,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

„Das vorliegende Kompendium experimenteller Spieltechniken für Blechblasinstrumente wendet sich an Komponisten wie Interpreten. Die Erkundung neuer spieltechnischer Möglichkeiten ist immer eine Grenzüberschreitung, da die geläufigen Antworten und Rezepte der instrumentalen Didaktik selten ausreichend, häufig sogar kontraproduktiv sind. Die gängige Unterscheidung in ‚richtige‘ und ‚falsche‘ Arten der Tonerzeugung verhindert Produktivität und Kreativität, die nötig sind, um ausgetretene Pfade zu verlassen und neue musikalische und spielerische Erfahrungen möglich zu machen. Unerlässlich sind in diesem Prozess die Zusammenarbeit zwischen Komponisten und Interpreten sowie das wechselseitige Annehmen der Rolle des jeweils anderen.“ (Malte Burba & Paul Hübner)

„Hier werden aus der Perspektive des Interpreten exemplarisch wesentliche Aspekte der Klangerzeugung brillant analysiert: Geräuschkombinationen, Tonraumerweiterungen, mechanische und spieltechnische Transformationen, Fragilität und Nichtlinearität etc. Es ist, als ob das Innere des Klanges im Moment seiner Entstehung vergrößert, nach außen transportiert und erklärt wird. Dieses faszinierende Buch zeigt letztendlich, dass die Erforschung der Blasinstrumente mit ihren unendlichen Möglichkeiten der Klang- und Geräuschfarbenmodellierung noch lange nicht abgeschlossen ist.“ (Adriana Hölszky)

Inhalt

  • Prinzipielle und strukturelle Überlegungen
  • Physikalische und physiologische Grundlagen
  • Konventionelle Klangerzeugung
  • Alternative Klangerzeugung
  • Verfremdung während der Klangerzeugung
  • Verfremdung nach der Klangerzeugung
  • Zusätzliche Aktivitäten
  • Instrumentenbauliche Erweiterungen
  • Kombinationen und Ausblick