Jürg Baur (19182010)

Einsame Lieder

Zehn Lieder für Singstimme (mittel/hoch) und Klavier

für: Singstimme (mittel/hoch), Klavier

Klavierpartitur

Artikelnr.224547
Autor/KomponistJürg Baur
Schwierigkeitmittel
Sprachedeutsch
Umfang26 Seiten; 21,0 x 30 cm
Entstehungsjahr1943
Erscheinungsjahr2002
Verlag/HerstellerChristoph Dohr
Hersteller-Nr.E.D. 94093
ISMN9790202000939
14,80 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 4–10 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Der abwechslungsreiche Zyklus entstand 1942/43 während meines soldatischen Kriegsdienstes an der Westfront; ursprünglich umfasste er zwölf Lieder, die Manuskripte zweier Lieder (nach Gedichten von F. Hebbel und K. Lerbs) gingen verloren. Die Texte der übrigen stammen größtenteils von Dichtern der Romantik und Gegenwart (aus dem 19. und 20. Jahrhundert) und beziehen sich auf verschiedene Themen und Stimmungen (Liebe, Einsamkeit, Abschied, Schicksal).

Sieben Lieder des Zyklus sind für mittlere, drei für hohe Stimme und Klavier in freier Tonalität geschrieben. Sowohl für Gesang als auch für den Klavierpart gilt durchwegs ein mittlerer technisch-musikalischer Schwierigkeitsgrad.

Inhalt

  • Ich bin dein (Volkweise) - Mezzosopran (mittlere Stimme)
  • Schließe mir die Augen beide (Th. Storm) - Alt (mittlere Stimme)
  • Am Morgen (G. Schumann) - Bass-Bariton (mittlere Stimme)
  • Die Sterne (Anonym) - Sopran (Tenor)
  • Kleines Lied (H. Hesse) - Alt (mittlere Stimme)
  • Ecce homo (F. Nietzsche) - Tenor (Sopran)
  • Das verlassene Mägdlein (E. Mörike) - Alt (mittlere Stimme)
  • Ich denke dein (F. v. Matthisson) - Mezzosopran (Tenor)
  • Sommerneige (J. Baur) - Alt (Mezzosopran oder Bariton)
  • Freibeuter (J. W. v. Goethe) - Sopran (oder Tenor)