Béla Bartók (18811945)

Mikrokosmos 1 (Hefte 1 & 2)

Nach den Quellen
Wiener Urtext Edition – weltweit erste Urtext-Ausgabe

für: Klavier

Lehrbuch (mit Noten) (Urtext)

Artikelnr.659960
Autor/KomponistBéla Bartók
HerausgeberJochen Reutter, Michael Kube
Schwierigkeitsehr leichtleicht
Sprachendeutsch, englisch, französisch, ungarisch
Umfang132 Seiten; 23,0 x 30,5 cm
Erscheinungsjahr2016
Verlag/HerstellerWiener Urtext Edition
Hersteller-Nr.UT 50411
ISBN9783850557634
ISMN9790500573845
24,50 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Weltweit erste Urtext-Ausgabe von Bartóks Mikrokosmos - Notenband 1 (enthält Heft 1 und Heft 2 der Originalausgabe)

Fingersätze: Béla Bartók. Hinweise zu Studium und Interpretation von Peter Roggenkamp.

Béla Bartóks Mikrokosmos zählt zu den Schlüsselwerken der Klaviermusik des 20. Jahrhunderts. Das Repertoire umfasst pädagogische Stücke "vom allerersten Anfang an" ebenso wie Konzertliteratur und macht damit das Werk zu einem unverzichtbaren Wegbegleiter des Klavierunterrichts. Das Werk liegt nun weltweit zum ersten Mal als Urtextausgabe in drei Bänden vor; jeweils zwei der sechs Hefte der Originalausgabe sind nach Bartóks Originalkonzept in einem Band zusammengefasst. Der Notentext wurde kritisch an den Quellen überprüft und konnte in zahlreichen Details berichtigt werden.

Band 1 enthält neben den ersten 66 Stücken "von Anfang an" zwei bisher unveröffentlichte Stücke, die bereits vor Veröffentlichung eingespielt wurden und auf Youtube zu finden sind. Die 66 Stücke umfassen - nach Bartóks eigener Aussage - das Repertoire für das erste Unterrichtsjahr. Schwierigkeitsgrad: 1-2. Pädagogisch besonders aufschlussreich sind die Versionen einiger Stücke, die Bartók für den Unterricht seines Sohnes Péter eigens eingerichtet hat; sie sind im Anhang des Bandes abgedruckt, so enthält der erste Notenband die Sonderfassungen der Klavierstücke "Waves", "In Transylvanian Style" und "In Oriental Style".

Bartóks 1944 vervollständigte Anmerkungen zu jedem einzelnen Mikrokosmos-Stück sowie Hinweise zu Studium und Interpretation auf Basis der Quellen, ein Glossar ungewöhnlicher Vortragsbezeichnungen und ein Faksimile der Stichvorlage mit den Stücken Nr. 37-Nr. 39 runden diese einzigartige Urtext-Edition ab.

Béla Bartóks Mikrokosmos für Klavier

  • Erstmals als Urtext-Ausgabe
  • In drei Bänden nach Bartóks Originalkonzept
  • Mit bisher unveröffentlichten Stücken
  • Mit Bartóks vervollständigten Anmerkungen zu allen Stücken
  • Mit einem mehrsprachigen Glossar ungewöhnlicher Vortragsbezeichnungen
  • Mit Hinweisen zu Studium und Interpretation
  • In klarem Druckbild und benutzerfreundlichem Seitenlayout
  • Sämtliche Texte in Deutsch, Englisch und Französisch

Inhalt

  • Vorwort der Heraugeber
  • Preface by the editors
  • Préface des éditeurs
  • Vorwort von Béla Bartók
  • Preface by Béla Bartók
  • Préface de Béla Bartók
  • Elöszó
  • Sechs Melodien im Unisono
  • Punktierte Noten
  • Tonwiederholung
  • Synkopen
  • Mit alternierenden Händen
  • Parallelbewegung
  • Spiegelbild
  • Positionsänderung
  • Frage und Antwort
  • Dorflied
  • Parallelbewegung mit Positionsänderung
  • Gegenbewegung
  • Vier Melodien im Unisono
  • Imitation und Kontrapunkt
  • Imitation und Umkehrung
  • Pastorale
  • Imitation und Umkehrung
  • Tonwiederholung
  • Synkopen
  • Kanon in der Oktave
  • Nachahmung im Spielbild
  • Kanon in der Unterquarte
  • Kleiner Tanz in Kanonform
  • In dorischer Tonart
  • Langsamer Tanz
  • In phrygischer Tonart
  • Choral
  • Freier Kanon
  • Appendix: Übungen
  • Facsimile
  • In lydischer Tonart
  • Staccato und Legato 1 und 2
  • In jugoslawischer Art
  • Melodie mit Begleitung
  • Begleitung in gebrochenen Dreiklängen
  • In ungarischer Art
  • Gegenbewegung
  • Meditation
  • Anwachsen-Abnehmen
  • Jahrmarkt
  • In mixolydischer Tonart
  • Crescento-Diminuendo
  • Menuetto
  • Wellenbewegung
  • Einstimmigkeit mit Handwechsel
  • In siebenbürgischer Art
  • Chromatische Tonfolgen
  • Triolen in lydischer Tonart
  • Melodie in Dezimen
  • Akzente
  • In orientalischer Art
  • Dur und Moll
  • Kanon mit gehaltenen Noten
  • Pentatonische Melodie
  • Kleine Sexten in Parallelbewegung
  • Gesumm
  • Linie gegen Punkt
  • Dialog
  • Verteilte Melodie
  • Anhang: Übungen
  • Anhang A: Sonderfassungen für Péter Bartók: Wellenbewegung
  • In siebenbürgischer Art
  • In orientalischer Art
  • Anhnag B: Unveröffentlichte Stücke zum Mikroskosmos
  • Anmerkungen Béla Bartók
  • Hinweise zu Studium und Interpretation
  • Glossar
  • Kritischer Bericht