Helge Barabas, Johanna Ratzka

Bassfiguren-Lexikon

Blues, Boogie-Woogie, frühes Solo-Jazzpiano, Rock ‘n’ Roll, Rock & Pop für Pianisten, Komponisten und Arrangeure – Systematische Darstellung und Spieltechnik; Grundwissen – Aufbauwissen – Profi-Tipps

für: Klavier

Lehrbuch (mit Noten)

Artikelnr.581170
Autor/KomponistHelge Barabas, Johanna Ratzka
Schwierigkeitmittelanspruchsvoll
Sprachedeutsch
Umfang68 Seiten; 21,0 x 30 cm
Erscheinungsjahr1998
Verlag/HerstellerBarabas
Hersteller-Nr.Barabas 307
ISBN9783929846379
ISMN9790500293071
15,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 4–10 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Tastenkolleg (BARABAS' Violette Reihe 7)

In diesem Nachschlagewerk sind erstmals (fast) alle Bassfiguren für Blues, Boogie-Woogie, frühes Solo-Jazzpiano, Rock ‘n’ Roll, Rock & Pop systematisch zusammengestellt.

Zu verschiedenen Grundtypen wie Walking Bass, Akkordrepetition, Sprungbässe, usw. findet man jeweils übersichtlich dargestellt: Grundfiguren, Variationen, spezielle Figuren für Übergänge und Schlüsse, ausgewählte Beispiele für komplette Bluesschemata.

Zahlreiche Anregungen zum Variieren und Kombinieren der Grundformen schaffen Raum für das kreative Entwickeln eigener Formen.

Neben dem lexikalischen Teil gibt es eigene Kapitel zu den Themen Spiel­tech­nik, Varianten des Bluesschemas und Zusammenhang zwischen Akkorden und Bassfigur.

Aufgrund der Fülle des Materials beschränkt sich dieser Band auf Bassfiguren, die von der linken Hand alleine gespielt werden können.

mit 16 Übersichten und 65 Notenbeispielen

Inhalt

Lektion I – Spieltechniken und Stile

  • Gerade, triolische und punktierte Achtelnoten
  • Legato, portato und staccato
  • Tonrepetition
  • Wippbewegung
  • Akkord- und Dezimenbrechungen
  • Sprungbässe: Pendelbewegung und Führungsfinger
  • Pedal

Lektion II – Bluesschema

  • Tonarten und Stufenbezeichnungen
  • Das Bluesschema in verschiedenen Bluesstilen
  • Tabellarische Übersicht über häufige Varianten des Bluesschemas
  • Dem Bluesschema verwandte Schemata

Lektion III - Akkorde in Blues, Boogie-Woogie, Rock 'n' Roll, Stride Piano

  • Zusammenhang zwischen Akkorden und Bassfiguren
  • Der Dominantseptakkord (vollständig, unvollständig, enge und weite Lage, Zwischendominanten)
  • Der Moll-7-Akkord
  • Der verminderte Septakkord
  • Wechsel zwischen enger und weiter Lage-Lektion

Lektion IV - Bassfiguren aus Einzeltönen

  • Durchlaufende Achtelnoten ohne Tonrepetition
  • Durchlaufende Achtelnoten mit Tonrepetition
  • Oktavierter Walking Bass
  • Two-Beat
  • Rumba (9 Grundformen, ausgewählte Variationen, Interchanges, Sonderformen für Turnarounds und Schlüsse, ausgewählte Beispiele für komplette Bluesschemata)

Lektion V - Bassfiguren aus Zweiklängen

  • Durchlaufende Achtelnoten
  • Achtelnoten mit Trioleneinsprengseln
  • Viertelnoten
  • Achtel- und Viertelnoten (9 Grundformen, ausgewählte Variationen, Interchanges, Sonderformen für Turnarounds und Schlüsse, ausgewählte Beispiele für komplette Bluesschemata)

Lektion VI – Bassfiguren aus Akkorden

  • Dreiklangsrepetition
  • Wippbewegung (9 Grundformen, ausgewählte Variationen und Interchanges innerhalb der Grundformen, Interchanges mit Walking Bass, ausgewählte Beispiele für komplette Bluesschemata)

Lektion VII – Sprungbässe

  • (A) Stilistische Einteilung nach Bässen: Einzeltöne / Oktaven / Dezimen (simultan gespielt, aufwärts gebrochen, abwärts gebrochen)
  • (B) Stilistische Einteilung nach Akkorden: Alter Barrelhouse-Stil / Ragtime-Stil / »Klassischer« Blues- und Boogie-Woogie-Stil
  • (C) Stilistische Einteilung nach Rhythmus: Strenger Stride-Piano-Stil / Stride-Piano mit Walking-Bass-Durchgängen / Stride-Piano als Habanera / ...

Lektion VIII - Stichwortverzeichnis