Johann Sebastian Bach (16851750)

Mein liebster Jesus ist verloren BWV 154

Kantate zum 1. Sonntag nach Epiphanias
Urtext Stuttgarter Bach-Ausgaben (revidierte Ausgabe)

für: 3 Solostimmen (ATB), gemischter Chor (SATB), Orchester, Basso continuo

Taschenpartitur (Urtext)

Artikelnr.681136
Autor/KomponistJohann Sebastian Bach
HerausgeberBenedikt Leßmann
Sprachendeutsch, englisch
Dauer17 Minuten
Erscheinungsjahr2018
Verlag/HerstellerCarus Verlag
Hersteller-Nr.CV 31.154/07
ISMN9790007242305
9,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die Kantate „Mein liebster Jesus ist verloren“ BWV 154 wurde am 9. Januar 1724, dem 1. Sonntag nach Epiphanias, zum ersten Mal aufgeführt. Gliederung und Umfang des Werks sind ungewöhnlich: Es umfasst acht anstelle der sonst üblichen sechs Sätze. Mit rund einer Viertelstunde Aufführungsdauer ist der zeitliche Rahmen jedoch knapp bemessen. Außerdem steht am Anfang der Kantate nicht der zu erwartende Eingangschor, sondern eine Arie. Sowohl am Ende als auch im dritten Satz erklingt ein Choral.

Durch ihre Kürze und schlicht gehaltenen Arien lässt sich die Kantate in jeden Gottesdienst integrieren und ist auch von nichtprofessionellen Ensembles gut zu bewältigen.

Orchesterbesetzung: 2 Obda, 2 Vl, Va, Bc