Johann Sebastian Bach (16851750)

Konzert d-moll BWV 1052

für: Cembalo, Streicher, Basso continuo

Einzelstimme Cembalo

Artikelnr.170274
Autor/KomponistJohann Sebastian Bach
Umfang24 Seiten; 23,0 x 30,5 cm
Dauer25 Minuten
Erscheinungsjahr2002
Verlag/HerstellerBreitkopf & Härtel
Hersteller-Nr.OB 4311-12
ISMN9790004304020
13,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Das vorliegende Werk entstand zwischen 1730 und 1733 in Leipzig. Es ist das bekannteste Cembalokonzert von Johann Sebastian Bach und mag auch als sein spieltechnisch „typischstes" Cembalokonzert gelten, geht aber dennoch vermutlich auf ein Violinkonzert in derselben Tonart aus der Köthener Zeit Bachs (1717–23) zurück.

Trotz der unübersehbaren Originalität, mit der die dreisätzige barocke Konzertform behandelt wird, und obwohl alle drei Sätze in anderen Fassungen in den Kantaten BWV 146 bzw. BWV 188 vorliegen, wurde Bachs Urheberschaft bei diesem Werk sogar lange angezweifelt.