Johann Sebastian Bach (16851750)

Jesu, meine Freude BWV 227

Probepartitur

Motette
Urtext Stuttgarter Bach-Ausgaben

für: Gemischter Chor (SSATB); Instrumente colla parte, Basso continuo ad lib.

Partitur (Urtext)

Artikelnr.226945
Autor/KomponistJohann Sebastian Bach
TextJohann Franck
HerausgeberGünter Graulich
Sprachendeutsch, englisch
Umfang48 Seiten; 21,0 x 30 cm
Dauer25 Minuten
Erscheinungsjahr2002
Verlag/HerstellerCarus Verlag
Hersteller-Nr.CV 31.227/00
ISMN9790007050917
9,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Für viele Chorsänger*innen ist Jesu, meine Freude nicht eine, sondern die Motette Bachs. Und tatsächlich ist es unter den Ausnahmewerken, als die man Bachs Motetten insgesamt bezeichnen muss, wiederum ein Ausnahmewerk, das nicht nur durch seine zeitliche Ausdehnung aus dem Rahmen fällt. Auch die formale Anlage mit den in 11 Sätzen abwechselnd vorgetragenen und nach einem symmetrischen Bauplan angeordneten Choral- und Bibelversen ist singulär. Komponiert wurde die Motette höchstwahrscheinlich für eine Trauerfeier, doch über die näheren Umstände ist nichts bekannt.

Deutliche Anzeichen gibt es hingegen dafür, dass die Motette, wie wir sie heute kennen, wohl nicht in einem Guss komponiert wurde, sondern das Ergebnis eines längeren Entstehungsprozesses ist.