Johann Sebastian Bach (16851750)

Magnificat D-Dur BWV 243

für fünf Solostimmen (SSATB), gemischten Chor (SSATB), Orchester und Basso continuo
Zweite Fassung D-Dur mit vier Einlagesätzen der 1. Fassung Es-Dur (transponiert)

Besetzung: 5 Solostimmen (SSATB), gemischter Chor (SSATB), Orchester, Basso continuo

Klavierauszug (Urtext)

Artikelnr.116691
Autor/KomponistJohann Sebastian Bach
HerausgeberAlfred Dürr
KlavierauszugEduard Müller, Andreas Köhs
Schwierigkeitmittelschwer
Sprachelateinisch
Umfang87 Seiten; 19,0 x 27 cm
Dauer30 Minuten
Erscheinungsjahr2002
Hersteller/VerlagBärenreiter
BestellnummerBA 5103-90
ISMN9790006464272

Beschreibung

Der Text des "Magnificat", der Lobgesang der Maria, entstammt dem ersten Kapitel des Lukas-Evangeliums, Vers 46-55. Sein liturgischer Ort im christlichen Gottesdienst ist von alters her die Vesper, zu der das Magnificat auch im lutherischen Leipzig der Bachzeit normalerweise im 9. Psalmton gesungen wurde, abgeschlossen durch einen Lobpreis der göttlichen Dreieinigkeit. An hohen Festtagen jedoch erklang es im Figuralstil, also mehrstimmig unter Mitwirkung von Instrumenten.

Nur eine einzige Komposition dieser Art aus J. S. Bachs Feder ist uns erhalten; sie aber ist durch ihren Einfallsreichtum, durch die prägnante Kürze ihrer Sätze – Dacapo-Arien fehlen ihr ganz – eine selbst bei Bach nicht alltägliche Meisterleistung.

Der vorliegende Klavierauszug folgt in seinen Lesarten der Veröffentlichung der Neuen Bach-Ausgabe, Serie II, Band 3. Der Notentext der Singstimme wurde getreu übernommen; auf eine zusätzliche Bearbeitung wurde bewusst verzichtet. Um die Möglichkeit zu bieten, die vier Einlagesätze der Urfassung bei weihnachtlichen Aufführungen mitzumusizieren, wurden diese im Anhang mitgeteilt, und zwar entsprechend der Tonart der Bachschen Umarbeitung um einen Halbton hinabtransponiert. Ihre Einordnung ist an den entsprechenden Stellen des Werkes durch Verweisung gekennzeichnet..' - Alfred Dürr

Inhalt

  • Vorwort
  • Preface

  • Magnificat in D-Dur BWV 243:
  • Magnificat
  • Et exsultavit spiritus meus (Soprano II solo)
  • Quia respexit humilitatem (Soprano I solo)
  • Omnes generationes (Coro)
  • Quia fecit mihi magna (Basso solo)
  • Et misericordia (Alto solo, Tenore solo)
  • Fecit potentiam (Coro)
  • Deposuit potentes (Tenore solo)
  • Esurientes implevit bonis (Alto solo)
  • Suscepit Israel (Soprano I, II, Alto)
  • Sicut locutus est (Coro)
  • Gloria patri (Coro)
  • Anhang: Die vier Einlagesätze aus der Es-Dur-Fassung: Einlagesatz A: Vom Himmel hoch (Coro)
  • Einlagesatz B: Freut euch und jubiliert (Coro)
  • Einlegesatz C: Gloria in excelsis Deo (Coro)
  • Einlegesatz D: Virga Jesse floruit (Soprano solo, Basso solo)