Filtern

Heinrich Schütz

Heinrich-Schütz gilt unbestritten als der größte deutsche Komponist des 17. Jahrhunderts. Die Aussagekraft seiner weitgehend aus dem Geist und dem Rhythmus biblischer Prosa geborenen Musik ist in der Gegenwart von immer mehr Menschen gleich welcher Nationalität und welchen religiösen Bekenntnisses wieder entdeckt worden. Allerdings stellen sich durch die geschichtliche Distanz besondere Probleme. Sie ergeben sich zum einen aus dem veränderten Stellenwert seiner substantiell an das Bibelwort gebundenen Musik in unserer heutigen Gesellschaft, zum anderen aus der Frage nach den historischen Voraussetzungen und dem angemessenen Verständnis seines Schaffens. Im Musikleben der Gegenwart bedürfen daher die Werke von Schütz und seinen Zeitgenossen einer sorgfältigen und sachkundigen Pflege in Zusammenarbeit von Musikern und Wissenschaftlern.